Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin

Lisann Rüter gewinnt 1. Platz beim Young Investigator Award by Bauerfeind – insgesamt 3 Preise vergeben

Der Young Investigator Award by Bauerfeind 2020 ist entschieden. Auf dem online-Kongress der GOTS wurden in diesem Jahr drei junge Damen für ihre Arbeiten ausgezeichnet.

 

 

1.Platz: Lisann Rüter, Osnabrück: “Die periostale Perfusion des Femurs: Eine intravitalsonographische Untersuchung zur Mikrozirkulation und dessen Veränderungen durch sportliche Aktivität”

 

 

 

2. Platz: Amanda Magosch, Luxemburg: “Lesions of the the medial meniscus ramp or lateral meniscus root show a high prevalence and an association with patient and injury characteristics in ACL-injured knees”

 

 

 

3. Platz: Nina Neuse, Rostock: “In Vivo Belastungsmessung im Wakeboardsport: Implikation für Belastungssteuerung und präventive Ansätze”

 

 

 

Die Bauerfeind AG und der Vorstand der GOTS sagen hiermit Herzlichen Glückwunsch!

Eine Antwort

  1. Ich entschuldige mich aufrichtig für diesen Kommentar! Aber ich teste einige Software zum Ruhm unseres Landes und ihr positives Ergebnis wird dazu beitragen, die Beziehungen Deutschlands im globalen Internet zu stärken. Ich möchte mich noch einmal aufrichtig entschuldigen und liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert